Aktuelles

Sportaktionswoche

Endlich mal wieder ein Schulsportfest durchführen zu dürfen, diesen Wunsch hatten der Sportlehrer Jens Pfahl und die Sport AG Leiter Birgit und Detlef Otten der sportbetonten Grundschule Altengroden während der Pandemie schon lange. Da kam der Aufruf der Deutschen Schulsportstiftung „Jugend trainiert für Olympia“ zur Durchführung einer Sportaktionswoche gerade recht. Um den Kindern nach den Sommerferien gleich etwas zu bieten wurde für jede Jahrgangsstufe ein spezieller Sporttag organisiert.

Die Klassen 3 und 4 begannen mit einem Swim & Run. Geschwommen wurde im Lehrschwimmbecken, gelaufen auf dem Schulhof. Danach bewiesen die Kinder ihr Können in den Disziplinen Sprint, Wurf und Koordination. Die Ergebnisse werden zudem für das Deutsche Sportabzeichen ausgewertet.

Die Klassen 1 und 2 absolvierten ebenfalls Sprint, Wurf und Koordination, hinzu kam hier noch ein Waldlauf. Viel Spaß hatten sie danach bei einem Geräteparcours in der Sporthalle. Slalomlaufen, Balancieren, Ballzielwerfen und besonders beliebt, das Trampolinspringen. Als besonderes Highlight erwies sich der Staffellauf zwischen den einzelnen Klassen. Der Konkurrenzkampf wurde sehr lautstark auf dem Schulhof ausgetragen. Gerade die Erstklässler, die sich erst seit 4 Tagen kannten, entwickelten hier besonderen Ehrgeiz. Sehr überrascht zeigten sich die 3 Organisatoren über die Begeisterung und Sportlichkeit der Kinder. Nach dem Corona bedingten Ausfall vieler Sportstunden, war das nicht zu erwarten.

Für den Dezember sind ein Nikolausturnen bzw. ein Lauf in Planung, bevor es in die Weihnachtsferien geht.

Verabschiedung

Am Mittwoch versammelten sich alle Klassen auf dem Schulhof und verfolgten ein kurzweiliges Programm, welches Frau Tietze und Frau Münstermann mit den 3. Klassen zur Verabschiedung der 4. Klassen einstudiert hatten. Es wurde getanzt, gesungen und wir durften einen Blick in ein Seniorenheim erhaschen, wo sich an die Grundschulzeit erinnert wurde. Wir danken den Schülerinnen und Schülern und den Kolleginnen für ihre Darbietungen.

Im Anschluss verteilten Frau Otten und Herr Pfahl Sport- und Laufabzeichen, welche die ViertklässlerInnen sich im Laufe des Schuljahres erarbeitet hatten.

Vanessa und Annika aus der 4b bekamen für ihre sportlichen Leistungen das Sportabzeichen in Gold überreicht.

 

Desweiteren haben wir Christiane Stoffers (hier im Kreise ihrer Kolleginnen Frau Schönbeck und Frau Otten und der Schulleiterin Frau Lorenz) in den Ruhestand verabschiedet. Über 20 Jahre war Frau Stoffers als pädagogische Mitarbeiterin an der Grundschule tätig. Wir danken ihr für ihre langjährige Tätigkeit und wünschen ihr alles Gute und Gesundheit für die nun kommende Zeit.

 

Zum Abschluss bekamen alle ViertklässlerInnen und Frau Stoffers eine süße Schultüte zum Abschied überreicht, bevor es für alle Klassen in die Klassenräume zur Zeugnisverteilung zurück ging.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien einen erholsamen Sommer und freuen uns auf den Schulstart im September.

"Klassenfahrt@home"

Aufgrund der anhaltenden Pandemie konnten die vierten Klassen keine Klassenfahrt unternehmen. Es wurde aber eine Alternative gefunden und hier berichten einige Schülerinnen und Schüler, wie die Woche bei Ihnen ankam.

 

Hallo,

ich bin eine Schülerin der Grundschule Altengroden. Ich gehe zurzeit in die 4. Klasse. Zur Verabschiedung haben sich unsere Lehrerin und die Lehrerin unserer Parallelklasse etwas Tolles ausgedacht, eine sogenannte Klassenfahrt@home, wo wir tolle Abenteuer erleben, basteln und Spaß haben. Mein bestes Erlebnis war, als wir in der Wiemkerei waren. Als allererstes sollten wir nach Tieren suchen. Wir fanden mini Frösche. Die waren sehr süß. Danach haben wir sie eingefangen und haben sie beobachtet. Dann durften wir essen, spielen und klettern. Die Leiterin sagte: „Kommt, ich zeige euch einen magischen Ort. Danach wanderten wir durch den Wald. Das war so cool. Nach einer Zeit waren wir an einem magischen Ort angekommen. Wir durften klettern und haben viel gelernt. In der 5.Stunde sind wir auf den Spielplatz gegangen. Es war ein wunderschöner Tag. Die Woche war die beste Woche in meiner ganzen Schulzeit.    

 

Schöne Grüße, Vanessa Ahlers (4b)

Hallo,

ich berichte über die Klassenfahrt@home.
Die Klassenfahrt@home hat mir sehr gefallen, wir haben vieles gemacht. Wir waren im Stadtpark und haben eine nette Projektleiterin kennengelernt, die uns vieles über Käfer und Tiere erzählt hat. Wir als Klasse sahen viele Tiere wie zum Beispiel Frösche, Käfer, Rehe und Schnecken. Jeden Tag, bis auf Mittwoch, brachte unsere Lehrerin Brötchen mit und wir brauchten nur unseren Lieblingsaufstrich mitbringen. Als Überraschung bemalten wir einen Hocker mit Acryl Farben, die wir mitbringen sollten. Manche wollten auch Unterschriften von Kindern und Lehrern aus der Klasse sammeln .Das war unsere Klassenfahrt@home. Die Klassenfahrt war was besonderes mit vielen tollen Erlebnissen.
 
Liebe Grüße,
Izabela Doci (4c)

 

Klassenfahrt@home

Am Mittwoch waren wir im Stadtpark. Wir waren bei der Wiemkerei. Die Klasse hat viele Tiere gesehen. Danach sind wir noch auf den Spielplatz gegangen.

Emily Grimm (4c)

 

 

Nun folgend noch einige Bild- und Textimpressionen zu der Woche, die allen Schülerinnen und Schülern und auch uns Kolleginnen Spaß gemacht hat.

Wir danken Frau Perschmann von grün&bunt für die tollen Aktionen im Stadtpark und dem Außerschulischen Lernort für die interessanten Vormittage.

 

Aus dem Schulalltag

Vor den Sommerferien fanden noch einige Aktionen in der Schule statt.

Herr Tjarden von der Polizei kontrollierte auf dem Schulhof die Verkehrstaugleichkeit der Fahrräder der vierten Klassen. Bis auf wenige Fälle gab es nichts zu beanstanden und die Schülerinnen und Schüler erhielten eine "Geprüft"-Plakette.

Im Religionsunterricht der ersten Klassen wurde der große Schulhof genutzt und es entstanden tolle Schöpfungsbilder mit Straßenmalkreide.

Die Klasse 4c fertigte im Textilunterricht Eulen aus Filz an. Schabloenen wurden angefertigt und die Eulen aus Filz ausgeschnitten und von Hand zusammengenäht und mit Watte gefüllt.

Schmetterlings-Kunst

Die Klasse 2c hat im Kunstunterricht große Schmetterlinge mit Straßenkreide auf den Schulhof gemalt und jedes Kind wurde in seinem Schmetterling fotografiert.

Freundliche Erinnerung

Das Infektionsgeschehen ist weiterhin dynamisch und eine gewisse Müdigkeit im Einhalten der Regeln schleicht sich ein. Trotzdem wollen wir an der Schule auch weiterhin unser Bestmöglichstes tun, um Ansteckungen zu vermeiden. Deshalb hat die Schule nun 10 Pappaufsteller angeschafft, die die Schülerinnen und Schüler in den Fluren freundlich an das Einhalten des Abstandes von 1,5m erinnern. Darüber hinaus wiederholen wir in den Klassen immer wieder die Regeln.

 

Das Infektionsgeschehen ist weiterhin dynamisch und eine gewisse Müdigkeit im Einhalten der Regeln schleicht sich ein. Trotzdem wollen wir an der Schule auch weiterhin unser Bestmöglichstes tun, um Ansteckungen zu vermeiden. Deshalb hat die Schule nun 10 Pappaufsteller angeschafft, die die Schülerinnen und Schüler in den Fluren freundlich an das Einhalten des Abstandes von 1,5m erinnern. Darüber hinaus wiederholen wir in den Klassen immer wieder die Regeln.

 

Schulstart 2021

Wir wünschen auf diesem Wege erstmal allen Familien ein frohes und gesundes neues Jahr.

 

Aufgrund des erweiterten Lockdowns bis zum 31.01.2021, der von Bund und Ländern beschlossen wurde, sieht die Schulsituation in Niedersachsen wie folgt aus:

 

11. bis 15.01.2021 Szenario C

(Distanzlernen und Notbetreuung)

 

18. bis 22.01.2021 Szenario B

(Präsenzunterricht - rote Gruppe, Distanzlernen - grüne Gruppe, Notbetreuung)

 

25.-29.01.2021 Szenario B

(Präsenzunterricht - grüne Gruppe, Distanzlernen - rote Gruppe, Notbetreuung)

 

Aufgaben für das Distanzlernen werden über die Klassenlehrerinnen verschickt und diese nehmen auch die Gruppeneinteilung vor.

 

Die Anmeldung zur Notbetreuung ist per email möglich.

Weihnachtsgruß

Krippenspiel mal anders

 

Seit einigen Jahren feiern wir mit der Grundschule Altengroden in der Evangelischen Kirche in unmittelbarer Nachbarschaft einen Weihnachtsgottesdienst. Die Gestaltung dieses Gottesdienstes wird von den vierten Klassen übernommen. Doch in diesem Jahr ist vieles anders. Trotz aller Umstände wurde eine Krippenspiel erarbeitet und die Schülerinnen und Schüler setzten sich mit der Weihnachtsgeschichte auseinander.

 

Mit der nachgestellten Weihnachtsfeschichte senden wir allen FROHE WEIHNACHTEN UND WÜNSCHEN EIN GUTES UND GESUNDES JAHR 2021! BLEIBEN SIE GESUND.

 

Lockdown an der GS Altengroden
Anbei findet sich ein Informationsschreiben der Schulleitung zum Lockdown ab dem 16.12.2020.
Lockdown_12_20_GSAltengroden.docx
Microsoft Word-Dokument [96.2 KB]

Aktuelle Rundverfügung November

Fünfte Stunde endet ab sofort um 12.55 Uhr.

Damit die Schülerinnen und Schüler ohne Maske ihre Pause verbringen können,  haben sich die Pausenzeiten verändert. Die fünfte Unterrichtsstunde endet ab sofort um 12.55 Uhr und geht somit 5 Minuten länger als gewohnt. 

Krankheitssymptome: Darf mein Kind in die Schule?

Darf mein Kind in die Schule?
ssymptome_DIN_A4_Eltern_v08_RZ.pdf
PDF-Dokument [549.2 KB]

Wichtige Informationen zum Umgang mit der Corona-Krise

Aktueller Rahmenhygieneplan
vom 22.10.20
2020-10-22_Rahmen-Hygieneplan_Corona_Sch[...]
PDF-Dokument [1.2 MB]

Weitere Tipps:

 

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de

 

Link und Information der Stadt WHV zum Kindergeldzuschlag für Familien, die aufgrund des Coronavirus in finanzielle Schwierigkeiten geraten:

 

https://www.wilhelmshaven.de

 

Zu den aktuellen Aktivitäten: Aktivitäten